FwA-Dekon

Unser Feuerwehranhänger Dekontamination "FwA-Dekon"

 

 

 

Anmerkung: Als Abkürzung für "Dekontamination" wird nicht nur "Dekon", sondern auch "Deko" verwendet.

 

Verwendung

Der Anhänger wird zum Transport der Dekontaminationsanlage für Personen ("Dekon P") benutzt. Diese Anlage dient insbesondere der Dekontamination von betroffenen Personen mit warmem Wasser, d.h. dem Abwaschen von Gefährlichen Stoffen.

Als Zufgfahrzeug ist insbesondere der GW-Dekon vorgesehen.

 

Geschichte

Baujahr, Erstzulassung: 2002, 24.09.2002

In EF-Dittelstedt seit:

Die Anlage wurde mit dem GW-Dekon durch den Bund bereitgestellt. Durch die (demontierbare) Installation der Warmwasseranlage auf dem Anhänger werden Aufbau und Betrieb der Anlage vereinfacht.

Der Anhänger wurde im Dezember 2016 außer Betrieb genommen, da die Feuerwehr Erfurt aus verschiedenen Gründen möglichst wenig Anhänger einsetzen möchte.

Anlass war die teilweise Neubereitstellung der Dekontaminationsanlage durch den Bund aufgrund gestiegener Anforderungen an den Umgang mit Trinkwasser durch die Feuerwehren sowie modernisierter Technik. Die Anlage wird jetzt bei Bedarf auf den GW-Dekon verladen und transportiert.

 

Basisfahrzeug

Hersteller Fa. Humbaur
Typ  
Länge x Breite x Höhe 7.500 x 2.100 x 2.640 mm3
Leergewicht 1.120 kg
Zul. Gesamtgewicht 3.000 kg

 

  • a00
  • a01
  • a02
  • a03